Die Zürcher Wirtschaft unterstützt den Gegenvorschlag von Bundesrat und Parlament

Die Unternehmens-Verantwortungs-Initiative schadet der Schweizer Wirtschaft. Hinter dem sympathisch verpackten Anliegen steht ein gefährlicher Initiativtext, der wirtschaftsfeindliche, bürokratische und rechtsstaatlich fragwürdige Forderungen enthält. Darunter werden alle Unternehmen leiden. 

Das haben auch der Bundesrat und das Parlament erkannt und deshalb einen wirksamen Gegenvorschlag ausgearbeitet. Dieser erfüllt die Kernanliegen der Initiative und macht die Schweiz zur Vorreiterin im Bereich Unternehmens-Verantwortung, ohne der Wirtschaft unnötig zu schaden. 

Bei Ablehnung der Initiative tritt er automatisch in Kraft. Deshalb sagt die Zürcher Wirtschaft mit Überzeugung NEIN zur Unternehmens-Verantwortungs-Initiative.

Kernanliegen
werden erfüllt

Der Gegenvorschlag von Bundesrat und Parlament erfüllt die Kernanliegen der Initiative.

Gefährlicher
Initiativtext

Hinter dem sympathischen Anliegen steht ein wirtschaftsfeindlicher und gefährlicher Initiativtext.

Wirtschafts
Komitee

Die Zürcher Wirtschaft steht hinter dem Gegenvorschlag und sagt deshalb Nein zur Initiative.

Wir sagen NEIN zur gefährlichen Unternehmens-Verantwortungs-Initiative